Weitere Gründe

  1. Der DFV ist der einzige fachübergreifende Vertreter der fachärztlichen Interessen Er vertritt landes- und bundesweit ausschließlich die Interessen der niedergelassenen Fachärzte

  2. Er arbeitet intensiv mit den fachärztlichen Berufsverbänden zusammen

  3. Er entwickelt bereits heute konkrete Zukunfts-Perspektiven und Konzepte für die niedergelassenen Fachärzte in Zusammenarbeit mit den Berufsverbänden der jeweiligen Fächer

  4. Der DFV ist kampagnen- und politikfähig. Er unterhält flächendeckend Kontakt zu Bundestagsabgeordneten und Gesundheitspolitikern aller Parteien, zur Ministerialbürokratie und Presse. „Bohren dicker Bretter u n d Grasswurzelarbeit“ direkt in Berlin!

  5. Der DFV schafft Fakten die für die Fachärzte sprechen – zum Beispiel mit dem IGES/Rürup-Gutachten gegen die „Doppelte Facharztschiene“.
Back to Top