Über den DFV
über den DFV
...wer wir sind, was, warum und wie wir es tun
Mitglied werden
Mitglied werden
...in einer starken Gemeinschaft!
Service
Service
Juristische Hotline für Mitglieder
Politik
Politik
Die Positionen des DFV
Wahl 2021
Wahl 2021
Kampagne zur Wahl 2021
Netzwerk
Netzwerk
Unsere Partner für gute Versorgung

SpiFa fordert aufwandsgerechte Abbildung der Hygienekosten

Berlin, 2. März 2021 – Der Spitzenverband Fachärzte Deutschlands e.V. (SpiFa) drängt auf einen positiven Abschluss der Verhandlungen des Erweiterten Bewertungsausschusses mit der KBV und fordert eine aufwandsgerechte Abbildung der Hygienekosten.

Ende letzten Jahres waren die Verhandlungen zwischen der KBV und dem GKV-Spitzenverband zu den Hygienekosten aufgrund der ablehnenden Haltung der Krankenkassen gescheitert. Für die nun folgenden Verhandlungen im Erweiterten Bewertungsausschuss erhält die KBV die volle Rückendeckung des SpiFa. „Wir fordern seit Jahren die kostendeckende Finanzierung der Hygienemaßnahmen...

Weiterlesen: SpiFa fordert aufwandsgerechte Abbildung der Hygienekosten

SpiFa fordert die Vorlage eine ärztlichen GOÄ neu noch vor dem Ärztetag

Berlin, 19. Februar 2021 – Der Spitzenverband Fachärzte Deutschlands e.V. (SpiFa) fordert die Vorlage einer ärztlichen GOÄ neu noch vor dem 124. Ärztetag in Rostock.
Nach einstimmigem Beschluss des GOÄ-Ausschusses des SpiFa e.V.am Mittwoch den 17. Februar 2021 erklärt Dr. Dirk Heinrich, Vorstandsvorsitzender des SpiFa, heute in Berlin: „Der SpiFa fordert den Vorstand der Bundesärztekammer auf, die ärztliche GOÄ neu nunmehr unverzüglich vorzulegen. Die Ärzteschaft muss so die Chance bekommen, sich zum Wert und der Bedeutung einer modernen ärztlichen Gebührenordnung im nun anstehenden Bundestagswahlkampf zu positionieren.“...

Weiterlesen: SpiFa fordert die Vorlage eine ärztlichen GOÄ neu noch vor dem Ärztetag

DIFA1 App mit wertvollen Zusatzfunktionen

Sehr geehrte Damen und Herren,

nach der Ethikberatung der Ethikkommission der Landesärztekammer Berlin kann die Studie zu Effektivität und Sicherheit der COVID19-Impfstoffe des DIFA nun offiziell beginnen, außerdem wurde die DIFA1 App mit einer wertvollen Zusatzfunktion ausgestattet, so ermöglicht die DIFA1 App jetzt auch die rückwirkende Eingabe von Impfdaten. Mit den beigefügten Flyern geben wir Ihnen fünf Gründe für die DIFA 1 App:

1. Gesundheitsfachpersonal schafft Vertrauen
2. Optimierung der Datenbasis hinsichtlich der Impfstoff-Effektivität
3. Datenerfassungsmöglichkeit unabhängig vom Impfdatum
4. Sichere Nutzung dank Zweifaktor-Authentifizierung
5. Verifizierungsfähigkeit im Fall von Impfdurchbrüchen

Mit Sicherheit Impfen! Das WIR zählt!
Machen Sie mit! Wir freuen uns über eine zahlreiche Beteiligung.

 

Mit Sicherheit Impfen! COVID-19 Impf-Studie der Fachärzte hat begonnen

Die durch das Deutsche Institut für Fachärztliche Versorgungsforschung (DIFA) initiierte Studie zur dringend erforderlichen Optimierung der Datenlage nach erfolgter Schutzimpfung gegen das neuartige Coronavirus SARS-CoV-2 hat begonnen. Nach durchlaufener Ethikberatung konnte die Erfassung von Impfdaten über die DIFA1 App in dieser Woche bereits mit einer wertvollen Zusatzfunktion starten. Weitere Updates folgen...

Weiterlesen: Mit Sicherheit Impfen! COVID-19 Impf-Studie der Fachärzte hat begonnen

Wirkungsgleiche Regelungen auch für pandemiebedingte Ausfälle extrabudgetär vergüteter Leistungen

Berlin, 12. Februar 2021 – Der Spitzenverband Fachärzte Deutschlands e.V. (SpiFa) begrüßt, dass der zum 1. Januar 2021 außer Kraft getretene Schutz-schirm für die vertragsärztlichen Leistungserbringer verlängert werden soll, fordert aber wirkungsgleiche Regelungen auch für pandemiebedingte Ausfälle extrabudgetär vergüteter Leistungen.
Das Bundesgesundheitsministerium hat eine Formulierungshilfe für die Koalitionsfraktionen für den Entwurf eines Gesetzes zur Fortgeltung der die epidemische Lage von nationaler Tragweite betreffenden Regelungen vorgelegt.

Weiterlesen: Wirkungsgleiche Regelungen auch für pandemiebedingte Ausfälle extrabudgetär vergüteter Leistungen

Mit Sicherheit Impfen: Fachärztinnen und Fachärzte sind der ‚Game-Changer‘

Berlin, 11. Februar 2021 – Der Spitzenverband Fachärzte Deutschlands e.V. (SpiFa) begrüßt die Ergebnisse des Impfgipfels der Bundesregierung mit den Regierungschefs der Länder für eine verbesserte Versorgung und Organisation von Impfstoffen zur Bewältigung der Corona-Pandemie.
„Wir stehen bereit und wollen unseren Beitrag leisten“, erklärt Dr. med. Dirk Heinrich, Vorstandsvorsitzender des SpiFa, im Namen der Fachärztinnen und Fachärzte in Klinik und Praxis. „Jede Ärztin und jeder Arzt ist in der Lage zu impfen, dies sollten wir alle zügig nutzen um flächendeckend, schnell und mit Sicherheit aus der Pandemie herauszukommen.“, so Heinrich weiter.
Der SpiFa begrüßt daher ausdrücklich alle Maßnahmen der Bundesregierung und der Regierungschefs der Länder, um die Versorgung mit Impfstoffen, sowie die Organisation einer schnellen Impfung möglichst großer Teile der Bevölkerung zu verbessern.

Weiterlesen: Mit Sicherheit Impfen: Fachärztinnen und Fachärzte sind der ‚Game-Changer‘

Back to Top